AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen: 66 Minuten – Live Escape Game Neuwied

  1. Allgemeines
    Veranstalter von 66 Minuten ist der Neuwieder Theater- und Kulturverein Chamäleon – Alles nur Theater Neuwied e.V. 66 Minuten ist ein Teamspiel für 2 bis 6 Personen im Alter ab 18 Jahren. Kinder und Jugendliche dürfen nur in Ausnahmen und in Begleitung Erwachsener spielen. Bitte beachten Sie unbedingt die Altersempfehlungen der jeweiligen Spiele. Eine vorherige Rücksprache mit uns ist zwingend erforderlich. Wir empfehlen lockere und lässige Bekleidung und übernehmen keine Verantwortung für die Beschädigung des im Spiel mitgeführten Eigentums oder der Bekleidung. Von Schuhen mit hohem Absatz sollte abgesehen werden. Wir bitten irgendwelche Bedenken physischer oder psychischer Art vor dem Besuch mit uns zu besprechen.
  2. Buchungsbedingungen
    Buchungen sind über unser Büro in der Kirchstraße 4, 56564 Neuwied und online unter www.66minuten.de möglich. Am Ende des Online-Buchungsvorgangs überprüfen Sie Ihre Angaben und bestätigen unsere AGB. Die Buchungsbestätigung und Rechnung wird an die von Ihnen im Bestellprozess eingegebene E-Mail-Adresse versandt. Diese Buchungsbestätigung kommt von 66 Minuten – Live Escape Game Neuwied. Bitte prüfen Sie auch den Spam-Ordner auf Posteingang und die aufgeführten Daten auf ihre Richtigkeit und bringen Sie die E-Mail – ausgedruckt – zu Ihrem Spiel als Eintrittskarte mit. Etwaige Fehler teilen Sie uns umgehend mit. Die buchende Person muss zum Zeitpunkt der Buchung volljährig sein und steht stellvertretend für ihr Team auch als Ansprechpartner für etwaige Rückfragen, Terminverschiebungen etc. zur Verfügung.
  3. Bezahlung
    Die Bezahlung erfolgt online per sofortüberweisung.de, Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal. Bei einer Terminbuchung bei uns vor Ort ist auch Barzahlung und EC-Cash möglich. Vor Spielantritt ist eine vollständige Zahlung erforderlich. Ein Nicht-Erscheinen führt nicht zu einer Erstattung.
  4. Vertragsschluss
    Mit Zusendung der E-Mail-Buchungsbestätigung durch 66 Minuten entsteht zwischen Ihnen und uns ein verbindlicher Vertrag, der zur Zahlung der gebuchten Leistung verpflichtet. Eine Abänderung der gebuchten Leistung Ihrerseits ist dann nicht mehr möglich. Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum 3 Jahre gültig.
  5. Rückgabe- und Widerrufsrecht
    Bei dem Verkauf von Eintritts- oder Teilnahmekarten liegt kein Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB vor, sodass dem Kunden kein Widerrufsrecht und kein Rückgaberecht gegenüber dem Veranstalter zusteht. Umtausch, Rückgabe oder Stornierung von Eintritts- oder Teilnahmekarten sind demnach ausgeschlossen. Jede Buchung eines Termins/Spiels ist damit verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung des gebuchten Termins/Spiels. Es obliegt uns als Veranstalter einer Stornierung zuzustimmen bzw. einer Terminverschiebung aus Kulanz zuzustimmen. Für Gutscheine gilt ein 14-tägiges Rückgaberecht.
  6. Rücktritt bzw. Änderungen durch den Veranstalter
    Aus wichtigen Anlässen (unerwartete Reparaturen, technische Fehler o. Ä.) kann es dazu kommen, dass wir Terminverschiebungen oder Stornierungen der gebuchten Leistung vornehmen müssen. In diesem Fall wird der durch die Buchung geschlossene Vertrag verändert bzw. aufgelöst. Ein Schadenersatzanspruch für Sie entsteht nicht. Wir informieren Sie sobald wie möglich über eventuelle Änderungen/Alternativtermine bzw. eine notwendige Stornierung. In letzterem Fall erhalten Sie ihr Geld zurück.
  7. Pünktlichkeit / Verspätung
    66 Minuten ist ein Live-Event, das für jeden gebuchten Termin neu vorbereitet wird. Pünktliches Erscheinen des Teams zum Spiel ist daher unbedingt erforderlich. Sollte das Spielteam 10 Minuten nach dem gebuchten Termin nicht vollständig spielbereit bei uns sein, können wir die gebuchte Leistung nicht mehr in vollem Umfang anbieten. Im Falle der Verspätung Ihrerseits kann daher der Zutritt sogar verwehrt werden. Es besteht dennoch Verpflichtung zur Zahlung der gebuchten Leistung. Es liegt in Ihrer Verantwortung pünktlich zum gebuchten Zeitraum zu erscheinen und Verzögerungen aufgrund von Verkehr, öffentlichen Verkehrsmitteln, Parkplatzsuche etc. mit einzukalkulieren.
  8. Haftung des Veranstalters
    Für Verletzungen aller Art, Todesfälle, Ausgaben, Schäden oder Verluste übernehmen wir keine Haftung, wenn sie durch die Handlung/en einer oder mehrerer Teilnehmer der Gruppe zustande kommt. Ebenso wird keine Haftung bei Eintritt von höherer Gewalt bzw. bei Eintritt von Ereignissen, die weder vorhersehbar noch vermeidbar waren, gewährt.8.1 Für einfache Fahrlässigkeit haften wir – außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – nur, sofern wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) verletzt werden. Die Haftung ist begrenzt auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden, maximal jedoch bis zu einem Betrag in Höhe des gebuchten Ticketpreises.

    8.2 Die Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden, Produktions- und Nutzungsausfall, entgangenes Vergnügen, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen und Vermögensschäden wegen Ansprüche Dritter ist im Falle einfacher Fahrlässigkeit – außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – ausgeschlossen.

    8.3 Eine weitergehende Haftung als in diesem Vertrag ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten jedoch nicht für eine gesetzlich zwingend vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung (z.B. Gemäß Produkthaftungsgesetz) oder die Haftung aus einer verschuldensunabhängigen Garantie.

    8.4 Soweit die Haftung nach Ziffern 1 und 2 ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Vertreter, Organe und Erfüllungsgehilfen von 66 Minuten.

  9. Verhaltensregeln / Hausordnung
    In den Räumen von 66 Minuten dürfen keine Video-, Film- oder Tonmitschnitte angefertigt werden, da diese nach § 2 Urhebergesetz geschützt sind. Sollten unerlaubte Mitschnitte jeglicher Art angefertigt werden, dann werden wir rechtliche Schritte einleiten. Die Spielteilnehmer verpflichten sich, das Inventar der Spielstätte pfleglich zu behandeln.  Bei Beschädigung oder Zerstörung, schuldhafter oder vorsätzlicher Art, behalten wir uns das Recht der Strafverfolgung bzw. des Schadenersatzes vor. Rauchen und das Benutzen einer offenen Flamme ist im gesamten Gebäude strengstens verboten. Ebenso dürfen keine Tiere, Speisen und Getränke mitgenommen werden. Personen, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, wird der Zutritt verwehrt. Die Benutzung von Lichtquellen (Taschenlampe, Handylicht, Laser etc.) ist im gesamten Spiel untersagt, ebenso wie das Mitführen von gefährlichen Gegenständen (Waffen etc.) aller Art. Teammitglieder, die unsere Vorschriften missachten oder den Anweisungen des Personals nicht folgen, werden mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen. Außerdem behalten wir uns vor, nötige Rechtsmaßnahmen einzuleiten.
  10. Datenschutz
    Die für die Buchung in Zusammenarbeit mit unserem Ticketanbieter bookingKit und dem Online-Zahlungsdienstleister mangoPay erhobenen Daten werden entsprechend den gültigen gesetzlichen Bestimmungen behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Stand: 07.03.2017